Zur Werkzeugleiste springen

❗️Der CommonPass: Reisen nur noch mit negativem Test oder Impfnachweis

Das ist das, was unsere Gesundheitskarte dann wird, Telematik-Infrastruktur sei Dank!
Quasi unser Freifahrtschein… WENN MAN DENN ORDNUNGSGEMÄß GEIMPFT IST, DARF MAN WIEDER AM “NORMALEN” LEBEN TEILNEHMEN!

▪️Treibende Kraft hinter diesem Projekt ist das Weltwirtschaftsforum (WEF), dass den CommonPass bereits in Ostafrika testet. Die Bewegungsfreiheit soll somit massiv eingeschränkt werden, zumal auch der CO2-Fußabdruck dabei gleichzeitig registriert und überwacht wird.

👉 Es folgt nach dem altbekannten Schema: Problem – Reaktion – Lösung. Man erschaffe künstlich ein Problem, indem man im Rahmen einer “Pandemie” die Weltwirtschaft komplett gegen die Wand fährt, Massenangst und Massenpanik sowie Massenarbeitslosigkeit erzeugt (Reaktion) und biete hinterher die Lösung an, damit alle wieder sich endlich “sicher” und “frei” bewegen können.

👉 Auch hier erfolgt alles nach Salamitaktik. Zuerst führt man diesen digitalen “Impfpass” in den ärmsten Ländern ein, in denen die Wirtschaft bereits am Boden liegt und führt es dann nach und nach weltweit ein. Anschließend weitet man den Pass auf alle anderen Bereiche aus, sodass man ohne ihn keinen Job mehr erhält, keine Konzerte mehr besuchen und am Ende womöglich nicht einmal mehr in Läden einkaufen gehen kann – so wie es in der Bibel “prophezeit” wurde.

Rockefeller-Stiftung und Weltwirtschaftsforum machen ernst mit der privaten Weltpassbehörde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: